Sollte Ihr Kind erkranken und die Schule nicht besuchen können, möchten wir Sie bitten, uns über Mitschülerinnen oder Mitschüler darüber zu informieren. Da in den Wintermonaten sehr viele Krankmeldungen telefonisch erfolgten, war unser Schultelefon diesbezüglich teilweise über Stunden blockiert und wir konnten doch nicht alle anderen wichtigen Anrufe entgegen nehmen. Bitte informieren Sie, wenn möglich, ein Geschwisterkind, eine Mitschülerin oder einen Mitschüler, sodass wir wissen, dass Ihr Kind zu Hause geblieben ist. Natürlich wissen wir auch gerne, woran das Kind erkrankt ist, damit wir den Überblick darüber haben, welche Krankheiten gehäuft auftauchen.
Sollte Ihr Kind eine schwerwiegende oder stark ansteckende Erkrankung erleiden (auch: Kopfläuse, Scharlach, Ringelröten, Masern, echte Grippe, Noro-Virus, Bindehautentzündung...), möchten wir Sie jedoch bitten, uns auf jeden Fall noch am selben Tag telefonisch darüber in Kenntnis setzen. Verpasster Unterrichtsstoff sollte natürlich aufgearbeitet werden, insofern möglich. Dabei braucht Ihr Kind Ihre Unterstützung.